eyecatcher eyecatcher2 eyecatcher3 eyecatcher4

Hörerkrankungen

Innenohrerkrankung

Das Innenohr (Hörschnecke) ist ein hochkompliziertes und äußerst sensibles Sinnesorgan. Viele Ursachen können zur Schädigung führen, z.B.: Lärm, Entzündungen, Durchblutungsstörungen, toxische Substanzen, Tumore oder altersbedingte Veränderungen. Hier erfolgen bei uns hochkomplexe Untersuchungsverfahren, um die Ursache zu ergründen und der Behandlung zuzuführen.

Hörsturz

Unter Hörsturz versteht man einen plötzlichen Hörverlust ohne sofort erkennbare Ursache. Ein Hörsturz erfordert eine genaue Abklärung und Behandlung innerhalb der ersten 1 – 2 Tagen. Die Behandlung richtet sich nach Schweregrad u. Ausmaß des Hörverlustes u. evtl. erkennbarer Ursache.

Hörgeräte - Hörsysteme

Modernste Technologien der Schallverarbeitung u. Schallverstärkung kommen bei Hörgeräten heute zur Anwendung, sodass man von Hörsystemen spricht. Durch diese Technologien ist es möglich, dass das Hören in ruhiger und lauter Umgebung, im Straßenlärm, im Konzert wieder möglich ist. Durch spezielle Maßnahmen ist auch Verbindung zu Handys, die Verbesserung des Richtungshörens die Unterdrückung von Störschall möglich. Es gibt Geräte die in den Gehörgang eingeführt werden und Geräte, die hinter/auf dem Ohr aufliegen.

Zudem gibt es auch implantierbare Hörsysteme, wie das Cochlear Implant, das in die Hörschnecke eingesetzt wird, das knochenverankerte Hörgerät (BAHA) und das ins Mittelohr eingepflanzte Vibrationshörsystem.

Mittelohrentzündungen

Das Mittelohr umfasst das Trommelfell und die Gehörknöchelchen, die für die Schallübertragung zum Innenohr verantwortlich sind. Akute u. chronische Entzündungen können dieses Mittelohr schädigen und führen zu einer Hörminderung (Schallübertagungsstörung).

Eine genaue Diagnostik erlaubt eine gezielte Therapie, ob medikamentös oder operativ.

Otosklerose

Die Otosklerose ist sowohl eine Erkrankung des Mittel- als auch des Innenohres, im Bereich des ovalen Fensters, am Eingang zum Innenohr, kommt es zu einer Knochenneubildung. Dadurch wird der Steigbügel fixiert und in seiner Beweglichkeit deutlich eingeschränkt und somit die Schallübertragung beeinträchtigt.

Die Behandlung der Wahl ist meist eine Operation, bei der der Steigbügel durch eine Prothese ersetzt wird (Stapesplastik)

Ohrfehlbildungen

Diese reichen von Formfehlern der Ohrmuschel über abstehenden Ohren bis hin zu Fehlbildungen des Gehörganges und des Mittel- und Innenohres.

Unser Schwerpunkt liegt in der ästhetischen Korrektur der Fehlbildungen der Ohrmuschel. Diese Operationen führen wir in der Tagesklinik Buchloe ambulant durch.

designed by abavo